Deutsch
Deutsch
Acolada - Content Language Data ManagementAcolada - Content Language Data Management

Acolada stellt aus auf dem JTCA Symposium 2011 in Kyoto (Japan) vom 5. bis 7. Oktober

Nürnberg, September 2011: Besuchen Sie uns auf dem JTCA Symposium 2011 in Kyoto (Japan) vom 5. bis 7. Oktober. Zusammen mit unserem Partner in Asien, Heartsome Korea, zeigt Acolada "best practices" und erfolgreiche Lösungen mit Sirius CMS Content Management. Innerhalb des Programmteils von TC World auf dem JTCA Symposium laden wir ein zu den Vorträgen von Acolada "Bridging the gap: from Word to XML" und "Using InDesign with content management in the technical documentation".

"Looks DO Matter. Find information quickly, absorb at a glance and put it into immediate use." Dies ist das Thema des JTCA Symposium 2011. Das Symposium findet im conference center des Kyoto Research Park statt. Erstmals nehmen auch tekom / TC World teil und bieten in einem eigenen Vortragsteil insgesamt 12 Präsentationen an.

Acolada und Heartsome Korea laden herzlich ein zu unseren Vorträgen auf dem JTCA Symposium 2011 in Kyoto. Alle Vorträge werden in Englisch gehalten und konsekutiv ins Japanische übersetzt:

  • October 5, 11.30-12.30: Using InDesign with content management in the technical documentation.
    InDesign wird zumeist gesehen als Werkzeug der graphischen Industrie und von Marketing-Profis. Gleichwohl kann InDesign viel mehr bieten für die technische Redaktion. Es erlaubt die Integration in Standard XML Workflows und in Content Management Systeme. Damit wird InDesign nicht nur als Ausgabewerkzeug für den qualitativ hochwertigen Satz, sondern auch als Editier-, Layout- und Werkzeug für die Qualitätssicherung in der technischen Redaktion nutzbar.
    Der Vortrag zeigt Anwendungsbeispiele aus der mehrsprachigen technischen Redaktion mit Sirius CMS Content Management und InDesign. Er erläutert wie InDesign und Content Management zusammenspielen, um Medienneutralität bei der Nutzung von XML in InDesign zu gewährleisten.
  • October 7, 11.30-12.30: Bridging the gap: from Word to XML
    In der technischen Kommunikation ist XML das bevorzugte Speicherformat, um Medienneutralität, Cross-Media-Ausgaben einerseits und eine Modularisierung von Anleitungen andererseits zu erreichen. Gleichwohl bevorzugen Redakteure nach wie vor Textverarbeitungssysteme, so dass Dokument-Konvertierung nach wie vor ein Thema in vielen Redaktionen und Prozessen ist.
    Was wäre, wenn das Werkzeug des Redakteurs aussieht und sich bedienen lässt wie ein Textverarbeitungssystem, jedoch valides XML produziert? Das JTCA Symposium 2011 ist die erste Messe, auf der Acolada ein neues XML Werkzeug vorstellt, das eine Brücke von Word nach XML baut. Die Präsentation zeigt an Beispielen aus Referenzprojekten, wie XML Inhalte in einer wirklich Word-ähnlichen Umgebung erstellt und bearbeitet werden.

An allen Konferenztagen laden wir auch herzlich ein, unseren Stand im Aussstellungsbereich zu besuchen. Seit 2001 steht Acolada für Innovation im Bereich des Content, Language und Data Management. Mit Sirius CMS bietet Acolada eines der führenden Content Management Systeme am Markt an. Unser Partner in Asien, Heartsome Korea (Seoul/Korea) ist Dienstleister im Bereich des mehrsprachigen Übersetzens und Lokalisierens. Weitere Dienstleistungen sind DTP wie auch die Bereitstellung und Betreurung von XML Content Management Lösungen mit Sirius CMS.

Wenn Sie einen Termine vereinbaren möchten während des JTCA Symposium, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular. Wir bestätigen gerne Ihren Terminwunsch und freuen uns darauf, Sie in Kyoto/Japan zu sehen.

Falls Sie Interesse an unseren Vortragsfolien haben, aber keine Möglichkeit das JTCA Symposium zu besuchen, stellen wir im Anschluss an das Symposium die Vortragsfolien gerne im PDF Format zur Verfügung.

Für den Download des vollständigen Programms des JTCA symposium, klicken Sie bitte nachfolgenden Link.

Kučera 2017 neu!








Das umfangreichste technische Wörterbuch Deutsch-Englisch: Antonin Kučera: Wörterbuch der exakten Naturwissenschaften und der Technik!