Deutsch
Deutsch
Acolada - Content Language Data ManagementAcolada - Content Language Data Management

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle in dieser Onlinesite der Firma Acolada GmbH, Wallensteinstraße 61-63, 90431 Nürnberg, aufgeführten Produkte, Lieferungen und Leistungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden ausdrücklich nicht Vertragsinhalt, auch wenn ihnen seitens der Acolada GmbH nicht ausdrücklich widersprochen wird. Für den Fall, dass der Kunde die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen nicht gelten lassen will, hat er dies vorher schriftlich der Acolada GmbH anzuzeigen.

2. Bestellung im Internet und Widerrufsrecht

Alle Angebote auf der Webseite der Acolada GmbH stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar und sind stets freibleibend. Die Bestellung der gewünschten Waren erfolgt durch das vollständige Ausfüllen eines auf der obigen Webseite den Kunden zur Verfügung gestellten Bestellformulars.

Durch das Absenden der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Die Acolada GmbH hat den Zugang der Bestellung eines Verbrauchers unverzüglich zu bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.

Die Acolada GmbH ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb eines Zeitraums von 14 Kalendertagen vom Zugang der Bestellung mit Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen oder das Angebot abzulehnen. Die Auftragsbestätigung bzw. das Ablehnen des Angebots kann per Briefpost, E-Mail oder Fax erfolgen.

Für die Bestellung gelten die der konkreten Bestellung zugrunde liegenden Preise. Eine Bestellung kommt nicht zustande, wenn ein Preis bereits dem ersten Anschein nach als falsch erkennbar ist oder der Acolada GmbH im Hinblick auf eine Falschangabe ein Anfechtungsrecht zustünde.

Sofern der Verbraucher die Ware in unserem Onlineshop bestellt, wird die Bestellung bei der Acolada GmbH gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden Geschäftsbedingungen per E-Mail zugesandt.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit §1 Abs.1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Acolada GmbH
Wallensteinstr. 61-63
D - 90431 Nürnberg

Tel.: +49 - (0)911 - 37 66 75 0
Fax: +49 - (0)911 - 37 66 75 29
Mail: info@acolada.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

3. Zahlungsbedingungen und Preise

Alle Rechnungen der Acolada GmbH sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Maßgebend ist das Datum des Eingangs der Zahlung bei der Acolada GmbH. Im Verzugsfalle ist die Acolada GmbH berechtigt, weitere Lieferungen und Leistungen zurückzuhalten.
Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Die Acolada GmbH ist berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen.

4. Lieferung und Versand

Alle Angebote sind freibleibend. Lieferung erfolgt nur, solange der Vorrat reicht. Die Acolada GmbH liefert die Warenbestellung innerhalb von zwölf Werktagen an den Kunden aus. Verlangt der Käufer nach Auftragserteilung Änderungen oder Ergänzungen des Auftrags oder treten sonstige Umstände ein, die der Acolada GmbH eine Einhaltung des Liefertermins unmöglich machen, obwohl die Acolada GmbH diese Umstände nicht zu vertreten hat, so verschiebt sich der Liefertermin um einen angemessenen Zeitraum. Wird die Acolada GmbH an der rechtzeitigen Vertragserfüllung, z. B. durch Beschaffungs-, Fabrikations- oder Lieferstörungen bei ihr oder bei ihrem Zulieferanten, gehindert, so gelten die allgemeinen Rechtsgrundsätze mit der Maßgabe, dass der Kunde nach Ablauf von einem Monat eine Nachfrist von sechs Wochen setzen kann. Ist die Nichteinhaltung eines verbindlichen Liefertermins nachweislich auf Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, Streik oder Aussperrung oder auf sonstige nach allgemeinen Rechtsgrundsätzen von der Acolada GmbH nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen, so wird die Lieferfrist angemessen verlängert. Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn er der Acolada GmbH nach Ablauf der verlängerten Frist eine angemessene Nachfrist setzt. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen, wenn die Acolada GmbH nicht innerhalb der Nachfrist erfüllt. Wird der Acolada GmbH die Vertragserfüllung aus den vorgenannten Gründen ganz oder teilweise unmöglich, so wird sie von ihrer Lieferpflicht frei.

Alle über den Online-Katalog der Acolada GmbH per Internet bestellbaren Produkte werden direkt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse gegen Zahlung der Versandkosten geliefert.

Die Acolada GmbH berechnet die Versandkosten pauschaliert; Nachlieferungen erfolgen versandkostenfrei.

  • Bestellungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind versandkostenfrei.
  • Für Online-Bestellungen bei Lieferungen innerhalb der Europäischen Union unter einem Bestellwert von 500 Euro berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 6,00 € für Porto und Verpackung.
  • Für Online-Bestellungen bei Lieferung weltweit berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 10,00 € für Porto und Verpackung.

Die Aufträge werden auf dem - nach Ermessen der Acolada GmbH günstigsten Weg und sofern keine Einschränkungen des Versandträgers vorliegen - verpackt und zugesandt.

Die Preisangaben im Online-Katalog der Acolada GmbH und auf den Seiten der Domain www.acolada.de sind freibleibend. Die angegebenen Euro-Preise gelten in der Bundesrepublik Deutschland. Aufgrund von Steuerunterschieden können die Euro-Preise in anderen Ländern abweichen.

Die Zahlungsbedingungen ergeben sich aus der Rechnung. Sofern diese ausnahmsweise hierzu keine Angaben enthält, gelten folgende Zahlungsbedingungen:
Rechnungsbeträge sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungseingang beim Kunden ohne Abzug zur Zahlung fällig.
Zahlungen sind auf das Konto der Acolada GmbH bei der Sparkasse Bamberg, BLZ: 770 500 00, Kontonr.: 300 073 376 zu überweisen, per Kreditkarte oder per Verrechnungsscheck zu bezahlen.

Der Verrechnungsscheck ist an die Acolada GmbH, Wallensteinstraße 61-63, 90431 Nürnberg zu schicken.
Im Falle der Ausübung Ihres Widerrufrechts nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen der Acolada GmbH aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden in Haupt- und Nebensache Eigentum der Acolada GmbH.

Der Kunde ist zur Verfügung über die unter dem Eigentumsvorbehalt stehenden Sachen nicht befugt. Bei Pfändungen oder Beschlagnahmen hat der Kunde die Acolada GmbH unverzüglich schriftlich zu unterrichten und Dritte auf den Eigentumsvorbehalt der Acolada GmbH unverzüglich in geeigneter Form hinzuweisen. Für den Fall, dass der Kunde dennoch die Liefergegenstände veräußert und die Acolada GmbH dieses genehmigen sollte, tritt der Kunde der Acolada GmbH bereits mit Vertragsabschluss alle Ansprüche gegen seine Abnehmer ab. Der Kunde ist verpflichtet, der Acolada GmbH alle zur Geltendmachung dieser Rechte erforderlichen Informationen herauszugeben und die erforderlichen Mitwirkungshandlungen zu erbringen.

6. Haftungsbeschränkung

Die Acolada GmbH haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Vorschriften. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die Acolada GmbH nur, wenn eine Pflicht verletzt wird, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut (Kardinalspflicht) oder ein Fall des Verzugs oder der Unmöglichkeit vorliegt. Im Fall einer Haftung aus leichter Fahrlässigkeit wird diese Haftung auf solche Schäden begrenzt, die vorhersehbar bzw. typisch sind. Eine Haftung für das Fehlen garantierter Eigenschaften wegen Arglist, für Personenschäden, Rechtsmängel nach dem Produkthaftungsgesetz und dem Bundesdatenschutzgesetz bleibt unberührt.

Im Falle einer Inanspruchnahme der Acolada GmbH aus Gewährleistung oder Haftung ist ein Mitverschulden des Kunden angemessen zu berücksichtigen, insbesondere bei unzureichenden Fehlermeldungen oder unzureichender Datensicherung. Unzureichende Datensicherung liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde es versäumt hat, durch angemessene, dem Stand der Technik entsprechende Sicherungsmaßnahmen gegen Einwirkungen von außen, insbesondere gegen Computerviren und sonstige Phänomene, die einzelne Daten oder einen gesamten Datenbestand gefährden können, Vorkehrungen zu treffen.

7.    Gewährleistung

Ist die an den Kunden gelieferte Ware mit Fehlern behaftet, so wird die Acolada GmbH den Mangel beseitigen oder Ersatz liefern.

Ist eine Mängelbeseitigung oder eine Ersatzlieferung innerhalb einer angemessenen Frist nicht möglich, so kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten.

Die Acolada GmbH haftet für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Zugesicherte Eigenschaften sind nur solche, deren Vorhandensein von der Acolada GmbH schriftlich (nicht elektronisch) gesondert zugesichert sind.

8.    Zusätzliche Regeln für die Gewährleistung bei Software

Der Kunde wird die Software unmittelbar nach der Lieferung untersuchen und dem Verkäufer offensichtliche Fehler schriftlich unverzüglich mitteilen.

Die Acolada GmbH gewährleistet für einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung, dass die Software hinsichtlich ihrer Funktionsweise im Wesentlichen der Programmbeschreibung im begleitenden Schriftmaterial entspricht.

Tritt ein Mangel auf, so sind in einer schriftlichen Mängelrüge der Mangel und seine Erscheinungsform so genau zu beschreiben, dass eine Überprüfung des Mangels
(z. B. Vorlage der Fehlermeldungen) machbar ist und der Ausschluss eines Bedienungsfehlers (z. B. Angabe der Arbeitsschritte) möglich ist.

Keine Haftung wird dafür übernommen, dass die Software für die Zwecke des Kunden geeignet ist und mit beim Anwender vorhandener Software zusammenarbeitet.

9.    Datenschutz

Acolada GmbH verleiht und verkauft grundsätzlich keine Benutzerdaten an Dritte, die das Unternehmen über seine Website erhält.

Wir von Acolada wollen uns das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen bewahren. Wir sichern Ihnen einen verantwortungsvollen und professionellen Umgang mit allen Informationen zu, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur diejenigen Daten, die erforderlich sind, damit wir unseren Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden gerecht werden können.
Eine weitergehende Nutzung personenbezogener Daten für andere Zwecke, z.B. um das Marketing unserer Produkte zu verbessern, um unsere Kunden zufrieden zu stellen und zu informieren etc., erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung geben. In diesem Zusammenhang machen wir Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Sie berechtigt sind, jederzeit die zu Ihrer Person gespeicherten Daten einzusehen.

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an verbundene Unternehmen weitergegeben.

Die Auskunft ist auf Verlangen des Kunden auch elektronisch zu erteilen. Ferner hat der Kunde ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

Die Acolada GmbH gewährleistet jedoch mittels geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, dass unbefugte Dritte weder Einsicht noch weiterreichenden Zugriff auf die „internen" Datenbestände haben.

10.    Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr tritt an die Stelle der nichtigen Bestimmungen dasjenige, was dem gewollten Zweck am nächsten kommt.

Nebenabreden sind nicht getroffen. Vertragsergänzungen oder -änderungen bedürfen der Schriftform und entfalten nur Wirksamkeit, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Klausel.
Der Kunde kann seine Rechte aus einer Geschäftsbeziehung mit der Acolada GmbH nur mit schriftlicher Einwilligung der Acolada GmbH abtreten. Eine Aufrechnung gegenüber der Kaufpreisforderung ist dem Kunden nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen möglich.

Der Gerichtsstand bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Kučera 2017 neu!








Das umfangreichste technische Wörterbuch Deutsch-Englisch: Antonin Kučera: Wörterbuch der exakten Naturwissenschaften und der Technik!