Deutsch
Deutsch
Acolada - Content Language Data ManagementAcolada - Content Language Data Management

PDF-Ausgabe aus dem XML-Redaktionssystem Sirius CMS

Erstellung von Printmaterialien - einfach und effizient wie nie

Immer noch ist die Erstellung von gedruckten Materialien aus XML heraus eines der wichtigsten Ausgabemedien. Das XML-Redaktionssystem Sirius CMS unterstützt Sie durch seine flexiblen und offenen Schnittstellen optimal in diesem Prozess.

Gerade bei gedruckten Materialien gehört das langjährige Verständnis über die Druckprozesse, egal ob im Offset- oder Digitaldruck von Acolada, eine große Rolle. Dieses Wissen manifestiert sich auch in der Integration der Ausgabe-Workflows von XML im XML-Redaktionssystem Sirius CMS.

PDF - automatisch, schnell und effizient

Die Ausgaben in die Printmedien können sowohl vollautomatisch, als auch semiautomatisch erfolgen

Je nach Einsatzbereich und Anforderungen an das Layout, können heute viele gedruckte Materialien wie Technische Dokumentation, Wörterbücher, Enzyklopädien oder Belletristik vollautomatisch und ohne weiteren Eingriff erstellt werden.

Diese Prozesse sind dadurch schnell und effizient. Die automatische Erstellung von PDF kann durch unterschiedliche Werkzeuge erfolgen. In das XML-Redaktionssystem Sirius CMS sind dafür Werkzeuge wie Apache FOP, RenderX, Antenna House Formatter integriert. Diese Werkzeuge sind über den W3C Standard XSL-FO integriert. Dieser Weg ist investitionssicher, da er über einen Standard die Ausgabe nach PDF definiert.

Diese Satzautomaten können noch durch Satzsysteme ergänzt werden, die sich dem automatischen hochqualitativen Satz verschrieben haben. Solche Werkzeuge finden sich in PTC APP (früher 3B2), WebXSystem UltraXML. Diese Satzsysteme haben sich speziell diesem Thema verschrieben und erlauben auch die Bearbeitung der formatierten Werke in den Umgebungen. Dies hilft bei kleinen Korrekturen aber auch die volle Automatisierung steht hier klar im Focus dieser Werkzeuge.

PDF Erstellung - kreativ und marketinggerecht

PDF Erstellung aus XML muss nicht kreativlos und geschmacklos sein

Die Vewendung von XML lässt auch schöne Kataloge, Schulbücher und andere kreative Marketingunterlagen zu. Diese Unterlagen werden schwerpunktmäßig in den bekannten DTP-Programmen (Desktop-Publishing-Programme) erstellt. Der Einsatz von XML in diesem Bereich ist heute nicht mehr die Aussnahme.

Gerade Werkzeuge wie Adobe FrameMaker, Adobe Indesign sind die bekanntesten Vertreter dieser Gattung. Die XML-Funktionen in QuarkXPress sind heute leider immer noch eher beschränkt.

Die Erstellung von PDF mit diesen Werkzeugen ist meist ein 2-stufiger Prozess, der aus dem Import des XML's in das Werkzeug mit einer automatisierten Formatierung und dann einer Nachberarbeitung besteht. In Adobe Indesign, kann dieser XML-Import auch ohne weitere Automatisierung erfolgen und dann dort formatiert werden durch Zuweisung von Formaten. Diese Vorgehensweise wird eher für Dokumente verwendet, die in dieser Form nicht wieder oder nicht wiederkehrend erstellt werden müssen.