Deutsch
Deutsch
Acolada - Content Language Data ManagementAcolada - Content Language Data Management

XML-Redaktions- und Enterprise Content-Management-System Sirius CMS für Verlage

Lösungen für Verlage rund um XML und SGML

Von Anfang an hat Acolada mit dem XML/SGML-Redaktionssystem Sirius CMS ihr Engagement im Bereich der Verlage unterstrichen. Durch ihr tiefes Knowhow in den Bereichen Wörterbücher, Loseblattsammlungen, Handbücher, Fachbücher, Zeitschriften, Enzyklopädien und anderen Publikationen stehen heute ausgereifte und automatisierte Prozesse für Verlage zur Verfügung. Diese Verlagslösungen erlauben es, einfach medienneutral und crossmedial in unterschiedlichste Ausgabekanäle zu publizieren.

Wörterbücher, Lexika und Enzyklopädien

XML-Lösungen für Wörterbuchverlage

Mit den XML-Werkzeugen auf Basis des Enterprise Content-Management-Systems Sirius CMS, steht eine Verlagsumgebung zur Verfügung, die es erlaubt sowohl gedruckte Wörterbücher als auch Online- und Offline-Publikationen automatisch und schnell zu erstellen. Diese können dann z. B. unter der Unilex-Plattform veröffentlicht werden. Damit können alle Publikationen schnell und einfach unter einer einheitlichen Oberfläche durchsucht werden.

Aber natürlich müssen diese Publikationen zuerst erstellt werden. Dazu steht eine reiche Auswahl an Bearbeitungswerkzeugen, wie PTC Arbortext-Editor, JustSystems XMetaL oder auch der Adobe FrameMaker zur Verfügung. Eine Übersicht über die Bearbeitungswerkzeuge finden Sie hier.

Aber auch die Anbindung an den Print ist Teil der Lösung für Wörterbuchverlage. Diese Werke müssen korrekt alphabetisch sortiert werden. Alphabetisch bedeutet hier die Anwendung meist komplexer Sortierungsregeln, die dann für die Einordnung der Stichwörter in der richtigen Reihenfolge für die Produktion sorgen. Bei der Ausgabe müssen einzelne Stichwörter als fliegende Kolumnentitel ausgezeichnet werden. Platzierung von Bildern und die Formatierung der Stichwörter muss einheitlich erfolgen. Hier stehen unterschiedliche automatische und halbautomatische Formen der Ausgabe als PDF zur Verfügung. Eine Übersicht der Ausgabewerkzeuge von XML nach PDF finden Sie hier.

Loseblattsammlungen, Handbücher und Zeitschriften - RWS-Verlage

Verlage aus dem Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern haben besondere Anforderungen

Die Gruppe der Verlage aus Recht, Wirtschaft und Steuern gehört zu einer speziellen Gruppe von Fachverlagen. Ihre Anforderungen weichen gerade im Bereich der Loseblattsammlungen deutlich von klassischen Publikationen ab. Die Problematik der Lieferung von Updates, sogenannte Austauschlieferung und deren Produktion stellen viele Verlage heute immer noch vor große Herausforderungen.

Diese Problematik besteht hauptsächlich im Bereich der Druckproduktion, aber auch im Bereich der Online-Plattformen ist es natürlich hilfreich zu wissen, welche Teile des Produktes auszutauschen sind und welche nicht.

Für RWS-Verlage stellen heute Online-Portale eine wichtige Plattform für die Vermarktung ihrer Produkte dar. Sie exisiteren im großen Maße neben den klassischen Druckprodukten.

Das XML/SGML-Redaktionssystem Sirius CMS stellt RWS-Fachverlagen die nötige technische Basis zur Verfügung um die Aufgabenstellung rund um die Publikationsarten dieser Verlagsgruppen einfach und effizient zu lösen.

Schulbuch-Verlage

Schulbücher, Lehrerbücher und Landesausgaben

Der Bereich der Schulbuchverlage besitzt wieder andere Anforderungen. Getrieben wird dieser Bereich besonders durch eine layoutzentrierte Sicht auf die Information.

Jede Seite eines Schulbuches soll die Aufmerksamkeit des Kindes bzw. des Lernenden auf sich ziehen. Automatismen in der Umsetzung des Printwerkes können kaum angewandt werden. Der gestalterische und didaktische Aspekt beim Erstellen von Schulbüchern besitzt Vorrang.

Aber natürlich spielt der Aspekt der Wiederverwendung in Form des Lehrerwerkes oder der Verwendung von Aufgaben in abgewandelter Form für unterschiedliche Länder eine große Rolle.

So soll der Zug in Bayern von Nürnberg nach München fahren. In Baden-Würtemberg fährt der gleiche Zug von Stuttgart nach Freiburg.

Auch spielt Lernsoftware heute eine größere Rolle, die auf den Inhalten des Schulbuches aufsetzt. Auch im Bereich der außerschulischen Lernunterstützung spielen die gleichen Inhalte eine Rolle, um das Gelernte zu festigen.

Diesen Herausforderungen stellt sich das XML-Redaktionssystem Sirius CMS durch die Integration von gängigen DTP-Programmen wie z. B. Adobe Indesign. Konzeptionell bleiben wir dabei dem crossmedialen und medienneutralen Gedanken treu und unterstützen die Ersteller von Schulbüchern aber durch durchdachte Techniken.